Archiv

Posts Tagged ‘Comedy’

Der zweite Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

8. September 2014 1 Kommentar

2014- Stankt Ingbert - 2. Wettbewerbstag - Romy Seibt - Foto © Rainer Hagedorn Collage Carlo WankaOn stage tonight: Volker Weininger, Anna Piechotta und Seibt & Helmschrot

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Anfang September ist ja noch karnevalsfreie Zeit. Das hält Volker Weininger, Jahrgang 1971, aber nicht davon ab, Ausschnitte aus seinem Programm „Euer Senf in meinem Leben“ in Sankt Ingbert zu spielen. Der Mann stammt aus Köln und ist in der dortigen alternativen Karnevalsszene aktiv. Bedächtig und mit rheinischem Zungenschlag arbeitet er sich in aller Ruhe durch seinen Auftritt.

Weiterlesen…

Der erste Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

7. September 2014 1 Kommentar

2014- Stankt Ingbert - Philipp Scharri - Foto © Rainer HagedornOn stage tonight: David Werker, Michael Elsener, Michi Marchner

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Die Eröffnungsansprache zur 30. Woche der Kleinkunst um die Sankt Ingberter Pfanne könnte ein Zeichen gewesen sein. Sprach doch der Oberbürgermeister der Stadt, Hans Wagner, ausdrücklich von „Comedians“ im Wettbewerb. Das lässt aufhorchen! Als übergreifendes Thema der vier Wettbewerbstage gab er „allgemeine Lebensberatung“ an.

Bei Philipp Scharri, dem Moderator der Veranstaltung, hat die Lebensberatung bereits gegriffen: Er hat sich Weiterlesen…

Experiment gelungen – Kritik Ingo Oschmann

6. September 2014 1 Kommentar

Ingo Oschmann - Kookaburra Preview 2014-09-05 - Foto © Carlo WankaIngo Oschmann probiert sein neues Programm „Wort, Satz und Sieg!“ aus

von Carlo Wanka

BERLIN – Jeder von uns hat seine persönliche Krise erlebt oder noch vor sich. Doch was kommt danach? Bei Ingo Oschmann ein Gewinn!

Ein Gewinn war es auch, im Kookaburra Comedy Club die Preview seines neuen Programms mitzuerleben. Ingo Oschmann, back on Stage mit neuen Zaubereien und Tricks. Absolutely understatement präsentierte er Highlights von „Wort, Satz und Sieg!“. Am 24. September 2014 ist der Start im Universum in Bünde. Weiterlesen…

Kategorien:Comedy, Kritik, Varieté

“nate light” mit Comedian Philip Simon – neue Folgen

2. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

nate lightAb Donnerstag, 4. September 2014, 22:35 Uhr, in ZDFneo

Philip Simon geht mit “nate light” in die dritte Runde. Der Comedian wirft einen kritischen und unterhaltsamen Blick auf die Woche. Von Politik über Promis bis hin zu alltäglichen Problemen – Philip Simon kommentiert rundweg.

Fester Bestandteil der Sendung: sein Stand-up vor einer Videowall, garniert mit Grafiken, Clips und Bildern. Weiterlesen…

Promblembären auf Thunfischfang bei den Wühlmäusen – Kritik „Mann über Bord“

Mann über Bord - Hofschneider, Schnarre, Bürgi, van Parys - Foto © Dietrich DettmannEin heiterer Herrenausflug

von Gilles Chevalier

BERLIN – Für die Sommerzeit hat man sich bei den Berliner Wühlmäusen etwas Besonderes ausgedacht: Damit die Kollegen bei der Hitze nicht zu oft auf die Leiter steigen müssen, um die Außenwerbung zu ändern, gibt es fünf Wochen lang ein Stück en suite: „Mann über Bord – Eine musikalische Midlife-Krise“ heißt es.

Am Bodensee treffen sich vier Freunde zu einem Wochenende unter Männern. Seit Schulzeiten kennen sie sich, inzwischen sind sie schon fast 50. Jeder erzählt aus seinem Leben, schließlich sind hier vier Prototypen versammelt: Ein Besserwisser ohne Freundin, ein vermeintlich Schwuler, ein Schöner und Erfolgreicher und ein ganz normaler Bierbauch mit Mann dran. Weiterlesen…

Kategorien:Kritik, Schräges

Durch Fernsehen noch bekannter: die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden

Zärtlichkeiten im Bus - Foto Joachim BlobelHeute, 16. Juli, 23:35 Uhr im MDR:
Zärtlichkeiten im Bus

TV (bm) – Während andere sich in der Sonne aalen, sind Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch tagelang mit dem Reisebus rumgefahren. Wie das war, kann man sich im Fernsehen ansehen.

“Wir hatten höchstinteressante Menschen als Fahrgäste an Bord, mit denen wir geplaudert und gemeinsam gute bis sehr gute Musik gemacht haben und auch ein bisschen Quatsch. Und überall waren Kameras. Sogar an der Decke. Und schließlich, als die Kassetten voll waren, haben wir den ganzen Kram geschnippelt, gesounddesigned, gecolorgraded, geaftereffected und dann zum MDR gebracht. Und der hat eine Antenne auf dem Dach. Und diese Antenne funkt die die Sendung “Zärtlichkeiten im Bus” nachts in Euren Fernseher rein.”

 
Weiterlesen…

Oben ohne Sonne – Bergmannstraßenfest Kreuzberg

Kabarett und schräge Kleinkunst umsonst und draußen

BERLIN (bm) – Auf vier Bühnen wechseln sich Künstler aller Spielarten und Nationen im 30-Minuten-Rhythmus ab. Rund 400 Künstlerinnen und Künstler treten an diesem Wochenende beim 20. Bergmannstraßenfest auf.

Coco Lores (Foto PR Coco Lores)

 

Auf der Theaterbühne in der Nostizstraße führt Coco Lorès alias Sigrid Grajek durch’s Programm. Frisch frisiert und in ihrer Lieblingsfarbe Kassler gekleidet verwandelt sie frohgemut mit Charme und Anmut selbst ansonsten öde Umbaupausen in wahre Glücksmomente.

Hier das Programm der Theaterbühne in der Nostizstraße: Weiterlesen…

Kategorien:News/ Termine

Germans gega Ghana – Fußball Poetry

 

von Helge Thun

 

Germans gega Ghana

Egal ob wir nun das Turnier
zuhause mit nem Kasten Bier
im Ersten oder Zweiten seh’n:
so kann das gerne weitergeh’n!
Spanien nach zwei Spielen raus,
die hatten’s eilig, ab nach Haus!
Wurde dort das Public Viewing
in Spanien auch zum Public Buh-ing,
die wollten rechtzeitig daheim
bei Felipes Krönung sein!

Weiterlesen…

Kategorien:Comedy, Schräges

Leipziger Negerfreunde verstehen keinen Spaß

Marius Jung musste in seiner Jugend nicht auf den Baumwollfeldern am Kölner Dom knechten – Foto Jenny Egerer

Marius Jung musste in seiner Jugend nicht auf den Baumwollfeldern am Kölner Dom knechten – Foto Jenny Egerer

Studentenrat verleiht Marius Jung Negativpreis

von Beate Berlin

LEIPZIG – Ob sich Marius Jung die Schlagzeilen für sein erstes Buch so vorgestellt hat? „Singen können die alle“ heißt sein „Handbuch für Negerfreunde“. Der Comedian und Musiker aus Köln greift schon mit dem Titel eines der gängigen Vorurteile auf.

Satirisch reflektiert er darin das Leben als schwarzer Deutscher unter weißen Deutschen und zeigt „wo die Fettnäpfchen stehen im Umgang mit Menschen anderer Hautfarbe.“

In eines davon sind die Gutmenschen mit der anderen Hautfarbe zielsicher reingetreten. Weiterlesen…

Kategorien:Bücher/ Print, Comedy

Tabubruch mit dem Vorschlaghammer

DŽsirŽe Nick: Retro-MuschiPremiere im Tipi am Kanzleramt: Désirée Nick zeigt uns ihre „Retro-Muschi“

von Axel Schock

BERLIN – Für Überraschungen hat Désirée Nick im Laufe ihrer Karriere freilich immer wieder mal gesorgt. Mit zotig-schamlosen Witzen, wie man sie bis dahin nur von Drag Queens kannte, eroberte sie zunächst vor allem in der Schwulenszene ein dankbares Publikum; mit rücksichtslosem Promi-Bashing fand sie dann ein neues, auch schlagzeilenträchtiges Betätigungsfeld.

Es irritierte dann umso mehr, dass sie sich nicht nur in den intellektuellen Untiefen des „Dschungelcamps“, sondern auch in deutschen Adelskreisen bestens auskennt und dass sie über theologische Grundsatzfragen gleichermaßen fundiert streiten kann wie über den Anti-Feminismus einer Eva Hermann („Eva go home“). Weiterlesen…

Chuck Morris: Feminine Fun Studies – Tipp

chuck_morris_feminine_fun_studies_c_caroline_pallavon Beate Moeller

Haben Frauen überhaupt Humor? Diese Frage bereitet uns hier bei liveundlustig ja ohnehin schon seit Jahren Kopfzerbrechen. Eine Antwort gibt es in den Sophiensälen – vom 16. bis zum 18. Mai

Auf dem schmalen Grad des Humors widmen sich Cecilie Ullerup-Schmidt und Lucie Tuma als Chuck Morris ganz ernsthaft dem Studium des Blödsinns: Mit Stand-up Comedy, Vaudeville-Nummern, Trickfilmpointen und feministischen Avantgardeklassikern punktet das Duo oberhalb und unterhalb der Gürtellinie. Vorhang auf für Frauen mit Humor!

 

Weiterlesen…

Heimatkunde – Die lustigsten Texte und Dias von 1984 bis 2014 von und mit Klaus Nothnagel – Ausgehtipp

Nothnagel Heimatkunde 01 liveundlustig1. – 3. Mai im Kookaburra Comedy Club

BERLIN (bm) – Ein “Best of“ der vergangenen 30 Jahre hat Klaus Nothnagel für “Heimatkunde“ zusammengestellt. Und da hat sich einiges angesammelt an Abbildungen des Grauenvollen aus unserer unmittelbaren Umgebung.

Durch die hintersinnigen Kommentare werden seine Dia-Shows erfahrungsgemäß zu aufschlussreichen Hahaerlebnissen.

„Wie lernt man, dem hypnotischen Charme des Berliner Kellners standzuhalten?

Lohnt es, von Frankfurt an der Oder farbige Lichtbilder zu machen oder genügt dort Schwarz-Weiß? Weiterlesen…

Kategorien:News/ Termine, Schräges

5 vor 12 – Der Clip zum Sonntag: Hortkind TV

Kategorien:Comedy, Fernsehen, Video

Kabady und Comerett – Kritik Fatih Çevikkollu

14. Februar 2014 1 Kommentar

FatihtagFatih Çevikkollu: „Fatihtag“

von Gilles Chevalier

BERLIN – Der Kölner Kabarettist Fatih Çevikkollu macht mit seinem vierten Programm „Fatihtag“ für eineinhalb Wochen Station in der Tempelhofer ufaFabrik. In extravaganter Fußbekleidung und mit breitem Grinsen legt er seine Weltsicht dar.

Einen knallroten Anzug ergänzt Fatih Çevikkollu um knallrote Birkenstock-Sandalen. Barfuß steht er in ihnen und sagt zum Publikum: „Ich lad‘ dich zum Leben ein.“ Das macht er den ganzen Abend so, in diesem Aufzug und in der zweiten Person Singular. Eigenwillig ist Weiterlesen…

Kategorien:Comedy, Kabarett, Kritik

Ein Wimmelbild: Internationale Kulturbörse Freiburg 2014 – I

5. Februar 2014 1 Kommentar

ikf-logo-sw-jpgvon Marianne Kolarik

Auf geht’s mit Zahlen-Protzerei: 300 Messestände, 353 Aussteller, 17 Prozent mehr Ausstellungsfläche als bisher sind auf der 26. Internationalen Kulturböse Freiburg vertreten. 150 Künstler bzw. Gruppen oder Bands aus 30 Nationen bevölkern die Bühnen – von Argentinien über Island bis nach Wales reicht deren Herkunft.

Hört sich das gut an? Mehr noch. Jeder Einzelne darf zwischen 210 und 410 Euro auf den Tisch des badischen Hauses legen, um dem geneigten (Fach-)Publikum zu zeigen, was er drauf hat. Außerdem muss man entweder einen eigenen Messestand vorweisen oder eine Agentur, die einen vertritt. Völlig umsonst – also ohne einen Pfennig Gage – treten sämtliche Moderatoren auf. Weiterlesen…

Kategorien:Spezial, Varieté
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 629 Followern an