Archiv

Posts Tagged ‘Comedy’

Der Blaue Montag – die ganze Stadt in einer Show

29. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

BlauerMontag Logo 300Die 176. Ausgabe der Kult-Show mit
Artistik, Comedy, Kabarett und Musik.

Präsentiert von Arnulf Rating

Jeder, der sich in der Kabarettszene auskennt, weiß, dass der Name Arnulf Rating für Highlights steht – ebenso wie sein BLAUER MONTAG. Viele der heute bekannten Künstler, haben einst beim Blauen Montag ihre ersten Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten, getätigt. Schon zu Zeiten, als Arnulf Rating mit den 3 Tornados Revoluzzerkabarett in Deutschland betrieb, kreierte er den “Blauen Montag”.

Im Berliner Kabarett Theater –

ist am 6. 10. 2014 um 20 Uhr das nächste Ereignis am Start. Weiterlesen…

Kategorien:News/ Termine

Geschichte mal anders, ohne Kriege mit nackten Germanen und Wagner – Kritik Sebastian Schnoy

28. September 2014 1 Kommentar

2014-09-27 Sebastian Schnoy Napoleon Hut - Foto © BonMot-Berlin _ Carlo WankaSebastian Schnoy: “Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt.”

von Carlo Wanka

Warum wir Geschichte in der Schule nie so gerne wollten, läge an den Zahlen und Kriegen. Mit dieser Überzeugung eröffnet der Hamburger Kabarettist und Buchautor Sebastian Schnoy sein Programm.

“333” wirft er in das fast ausverkaufte BKA-Theater, rechts antworten Mehrere prompt: “Bei Issos Keilerei!”
Herr Schnoy begrüßt die Wissenden. Die Unwissenden dürfen dieser Begabtenecke nun applaudieren. Er fragt nicht nach dem geschichtlichen Großereignis. Nett von ihm.
Weiterlesen…

Kategorien:Kabarett, Kritik

Wer die Wahl hat, hat … oder ist in Berlin

27. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Es ist Samstag. Das Sommerloch ist vorbei und auf allen Berliner Bühnen geht’s rund.
Hier für Kurzentschlossene noch ein paar Tipps für heute Abend.

Patrizia Moresco _ 300 Foto © BonMot-Berlin_ Carlo WankaIm Kookaburra ComedyClub – PATRIZIA MORESCO – mit einem exzellenten intelligenten KracherComedySolo Weiterlesen…

Kategorien:News/ Termine

WortArt feiert Jubiläum mit Doppel-CD

16. September 2014 1 Kommentar

CD 20 Jahre Wahrheit Cover20 Jahre Wahrheiten über Deutschland

von Hans-Jürgen Lenhart

Seit 1994 hat das Kölner Label WortArt es geschafft, große Abräumer des Kabaretts wie Urban Priol oder Hagen Rether an sich zu binden und auch im Umfang des Angebots fast so etwas wie eine erste Adresse auf diesem Gebiet zu werden.

Einen Einblick in das Sortiment und damit auch die letzten 20 Jahre Deutschland im Spiegel der Kabarettisten vermittelt nun die neue Ausgabe ihrer Kompilationsreihe „Die Wahrheit über Deutschland“.

Weiterlesen…

Kategorien:CDs/ Hörbücher, Kritik

Stankt Ingberter Pfannen 2014 für René Sydow und Timo Wopp

12. September 2014 1 Kommentar

2014 - Stankt Ingbert - Die Gewinner - Foto © Rainer Hagedorn Collage Carlo WankaDrei Preise für zwei Gewinner

von Beate Moeller

ST.INGBERT – Nach vier Tagen Wettkampf der zwölf Teilnehmer im saarländischen Sankt Ingbert stehen die Gewinner fest. Die Jury vergibt ihre beiden gleichwertigen Preise an René Sydow und Timo Wopp. Die 800 Besucher des Spektakels in der Stadthalle entscheiden sich mehrheitlich ebenfalls für Timo Wopp.

Jeder der drei Preise ist mit einer exklusiven Kupferpfanne aus französischer Herstellung und 4.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am Freitag, 12. September 2014 in der Stadthalle von Sankt Ingbert statt.

 

Für Liveundlustig hat Gilles Chevalier ausführlich über den Wettbewerb in Sankt Ingbert berichtet. Überblick HIER.

Weiterlesen…

Das große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse 2014

12. September 2014 2 Kommentare

Das große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse 2014 - Collage & Foto © BonMoT-Berlin/ Carlo Wanka

 

Jurypreis für Torsten Sträter, Publikumspreis für Ole Lehmann, Ehrenpreis für Bastian Pastewka, Berlinpreis für Eckart von Hirschhausen

 

von Beate Moeller

… am Ende des Berichts findet ihr eine lustige Bildersammlung …

BERLIN – Was für ein Marathon! Vier Stunden Kleinkunst, 20 Künstler auf der Bühne, davon vier frisch gekürte Preisträger 2014, zwei Vorjahrespreisträger und sageundschreibe: eine Frau. Das Theater der Wühlmäuse bis auf den letzten Platz besetzt, gleichzeitig Live-Übertragung im RBB mit Voting der Fernsehzuschauer. Weiterlesen…

Der vierte Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

11. September 2014 2 Kommentare

2014 - Stankt Ingbert - 4. Wettbewerbstag - Foto © Rainer Hagedorn Collage Carlo WankaOn stage tonight: René Sydow, Joachim Zawischa und Duo Diagonal

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Der Auftrittsapplaus für den nimmermüden Moderator Philipp Scharri ist schwach. Die Zuschauer wirken zu Beginn des letzten Wettbewerbsabends müde und abgeschlafft. Keine guten Voraussetzungen für 34-jährigen René Sydow, der Ausschnitte aus seinem Programm „Gedanken! Los!“ zeigt. Doch Sydow steckt voller Energie und lässt sich auch von einem aus tontechnischen Gründen erzwungenen Neustart seines Programms nicht aus der Fassung bringen. Weiterlesen…

Der dritte Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

10. September 2014 2 Kommentare

2014 - Stankt Ingbert - 3. Wettbewerbstag - Romy Seibt - Foto © Rainer Hagedorn Collage Carlo WankaOn stage tonight: Alexandra Gauger,
Timo Wopp und Das Lumpenpack

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Alexandra Gauger ist Mezzosopranistin mit Opernhintergrund. Den schiebt sie aber ein wenig zur Seite, um Ausschnitte aus ihrem Programm „Spiel mir das Lied vom Glück“ zu zeigen. Gesangsparodie und Sozialkritik sind die Themen ihres Vortrags.

Gut, auf einen neu betexteten „Carmen“- Ausschnitt will sie nicht verzichten. Als sie bei Whitney Houston Wortfindungsstörungen diagnostiziert, hat sie das Publikum schon fast erobert. Weiterlesen…

Der zweite Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

8. September 2014 1 Kommentar

2014- Stankt Ingbert - 2. Wettbewerbstag - Romy Seibt - Foto © Rainer Hagedorn Collage Carlo WankaOn stage tonight: Volker Weininger, Anna Piechotta und Seibt & Helmschrot

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Anfang September ist ja noch karnevalsfreie Zeit. Das hält Volker Weininger, Jahrgang 1971, aber nicht davon ab, Ausschnitte aus seinem Programm „Euer Senf in meinem Leben“ in Sankt Ingbert zu spielen. Der Mann stammt aus Köln und ist in der dortigen alternativen Karnevalsszene aktiv. Bedächtig und mit rheinischem Zungenschlag arbeitet er sich in aller Ruhe durch seinen Auftritt.

Weiterlesen…

Der erste Wettbewerbsabend in Sankt Ingbert 2014

7. September 2014 1 Kommentar

2014- Stankt Ingbert - Philipp Scharri - Foto © Rainer HagedornOn stage tonight: David Werker, Michael Elsener, Michi Marchner

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Die Eröffnungsansprache zur 30. Woche der Kleinkunst um die Sankt Ingberter Pfanne könnte ein Zeichen gewesen sein. Sprach doch der Oberbürgermeister der Stadt, Hans Wagner, ausdrücklich von „Comedians“ im Wettbewerb. Das lässt aufhorchen! Als übergreifendes Thema der vier Wettbewerbstage gab er „allgemeine Lebensberatung“ an.

Bei Philipp Scharri, dem Moderator der Veranstaltung, hat die Lebensberatung bereits gegriffen: Er hat sich Weiterlesen…

Experiment gelungen – Kritik Ingo Oschmann

6. September 2014 1 Kommentar

Ingo Oschmann - Kookaburra Preview 2014-09-05 - Foto © Carlo WankaIngo Oschmann probiert sein neues Programm „Wort, Satz und Sieg!“ aus

von Carlo Wanka

BERLIN – Jeder von uns hat seine persönliche Krise erlebt oder noch vor sich. Doch was kommt danach? Bei Ingo Oschmann ein Gewinn!

Ein Gewinn war es auch, im Kookaburra Comedy Club die Preview seines neuen Programms mitzuerleben. Ingo Oschmann, back on Stage mit neuen Zaubereien und Tricks. Absolutely understatement präsentierte er Highlights von „Wort, Satz und Sieg!“. Am 24. September 2014 ist der Start im Universum in Bünde. Weiterlesen…

Kategorien:Comedy, Kritik, Varieté

“nate light” mit Comedian Philip Simon – neue Folgen

2. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

nate lightAb Donnerstag, 4. September 2014, 22:35 Uhr, in ZDFneo

Philip Simon geht mit “nate light” in die dritte Runde. Der Comedian wirft einen kritischen und unterhaltsamen Blick auf die Woche. Von Politik über Promis bis hin zu alltäglichen Problemen – Philip Simon kommentiert rundweg.

Fester Bestandteil der Sendung: sein Stand-up vor einer Videowall, garniert mit Grafiken, Clips und Bildern. Weiterlesen…

Promblembären auf Thunfischfang bei den Wühlmäusen – Kritik „Mann über Bord“

Mann über Bord - Hofschneider, Schnarre, Bürgi, van Parys - Foto © Dietrich DettmannEin heiterer Herrenausflug

von Gilles Chevalier

BERLIN – Für die Sommerzeit hat man sich bei den Berliner Wühlmäusen etwas Besonderes ausgedacht: Damit die Kollegen bei der Hitze nicht zu oft auf die Leiter steigen müssen, um die Außenwerbung zu ändern, gibt es fünf Wochen lang ein Stück en suite: „Mann über Bord – Eine musikalische Midlife-Krise“ heißt es.

Am Bodensee treffen sich vier Freunde zu einem Wochenende unter Männern. Seit Schulzeiten kennen sie sich, inzwischen sind sie schon fast 50. Jeder erzählt aus seinem Leben, schließlich sind hier vier Prototypen versammelt: Ein Besserwisser ohne Freundin, ein vermeintlich Schwuler, ein Schöner und Erfolgreicher und ein ganz normaler Bierbauch mit Mann dran. Weiterlesen…

Kategorien:Kritik, Schräges

Durch Fernsehen noch bekannter: die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden

Zärtlichkeiten im Bus - Foto Joachim BlobelHeute, 16. Juli, 23:35 Uhr im MDR:
Zärtlichkeiten im Bus

TV (bm) – Während andere sich in der Sonne aalen, sind Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch tagelang mit dem Reisebus rumgefahren. Wie das war, kann man sich im Fernsehen ansehen.

“Wir hatten höchstinteressante Menschen als Fahrgäste an Bord, mit denen wir geplaudert und gemeinsam gute bis sehr gute Musik gemacht haben und auch ein bisschen Quatsch. Und überall waren Kameras. Sogar an der Decke. Und schließlich, als die Kassetten voll waren, haben wir den ganzen Kram geschnippelt, gesounddesigned, gecolorgraded, geaftereffected und dann zum MDR gebracht. Und der hat eine Antenne auf dem Dach. Und diese Antenne funkt die die Sendung “Zärtlichkeiten im Bus” nachts in Euren Fernseher rein.”

 
Weiterlesen…

Oben ohne Sonne – Bergmannstraßenfest Kreuzberg

Kabarett und schräge Kleinkunst umsonst und draußen

BERLIN (bm) – Auf vier Bühnen wechseln sich Künstler aller Spielarten und Nationen im 30-Minuten-Rhythmus ab. Rund 400 Künstlerinnen und Künstler treten an diesem Wochenende beim 20. Bergmannstraßenfest auf.

Coco Lores (Foto PR Coco Lores)

 

Auf der Theaterbühne in der Nostizstraße führt Coco Lorès alias Sigrid Grajek durch’s Programm. Frisch frisiert und in ihrer Lieblingsfarbe Kassler gekleidet verwandelt sie frohgemut mit Charme und Anmut selbst ansonsten öde Umbaupausen in wahre Glücksmomente.

Hier das Programm der Theaterbühne in der Nostizstraße: Weiterlesen…

Kategorien:News/ Termine
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 669 Followern an