Startseite > Chanson/ schräges Liedgut, Kabarett, Kritik, Premiere > Gayle Tufts: Some like it Heiß! – Premierenkritik

Gayle Tufts: Some like it Heiß! – Premierenkritik

Gayle Tufts Heiss - Foto © Fabian MaerzJetzt erst recht – Panik und Ekstase!
BERLIN (bm) – Vermutlich denken die meisten bei diesem Titel zuerst an Billy Wilders Filmklassiker „Some Like It Hot“, „Manche mögen’s heiß“. Fehlanzeige. Mit dem Schalk im Nacken bekennt Gayle Tufts „Ich bin in den Wechseljahren“ und kündigt den Abend an als ein „hormonelles Erlebnis für die ganze Familie“.

Keine Angst, das ist alles andere als verständnis- oder gar mitleidheischend und auch kein Hitzewallungskabarett. Tatsache ist bloß: Hierzulande kann man sich einem Fremden gegenüber mit weniger Peinlichkeit als Liebhaber extrem perverser sexueller Neigungen vorstellen, als eine Frau zugeben darf, dass sie sich in den Wechseljahren befindet.

Was ist das denn überhaupt für ein Wort? Hört sich nach Auswechseln an. Geht es da um die Reifen von Sebastian Vettel oder um den Bundespräsidenten? Menopause und Klimakterium klingen ja auch nicht viel besser. Viel freundlicher sagt man das bei Gayle Tufts zu Hause, in den USA. Da heißt diese Phase „the change of life“. Ihre Mutter hat das immer abgekürzt als „the change“ und etliche Jahre lang als Allzweckbegründung für jeden einzelnen Wodka Tonic benutzt.

Gayle Tufts Heiss 02 - Foto © Jan Wirdeier„Früher waren wir nur alle vier Wochen mal leicht neben der Spur, heute sind wir das jeden Tag und zu gutem Recht!“

Jahrzehntelang haben die fleißigen „Eierstockarbeiterinnen“ geschuftet wie am Fließband in Wolfsburg. Und jetzt ist Schicht im Schacht. Deshalb haben sie eine Hymne verdient. Im Stil von Hanns Eisler hat Marian Lux sie komponiert – wie auch die meisten anderen Songs in „Some like it Heiß!“. Mit Verve spielt er den Flügel – manchmal gar so schwungvoll, dass die Gläser von den Tischen fliegen. Das gab’s ja schon lange nicht mehr. Toll!

Lieber Leser, in diesem Programm geht es nicht nur um die Wechseljahre. Gayle Tufts singt wunderbar und tanzt und sieht dabei sehr gut aus. Sie hat abgenommen und ist charmant und liebenswürdig. Die Wutausbrüche und Tobsuchtsanfälle sind nur vorgespielt. Die Schauspielerin bleibt danach im Theater. Das ist nicht zu Hause, das ist Kabarett!

Gayle Tufts Heiss 01 - Foto © Jan WirdeierLiebe Leserin, wenn Sie zwischen 45 und 55 Jahre alt sind, müssen Sie sich dieses Programm ansehen. Eigentlich sollten Sie von Ihrer Ärztin Freikarten auf Rezept erhalten. Wenn Sie älter sind, gehen Sie hin, erinnern sich mit mildem Wohlwollen und schmunzeln. Wenn Sie jünger sind, schleppen sie sich und den Mann in dieses Programm. Dann können sie beide schon mal ahnen, was noch auf sie zukommen wird.

Als Gayle Tufts nach Deutschland kam, konnte sie nur drei Wörter: Kindergarten, Doppelgänger und Blitzkrieg. Vor ein paar Tagen ist ihr neues Buch erschienen – auf Deutsch. Es trägt den selben Titel „Some like it Heiß!“. Zwei autobiographische Geschichten daraus liest sie vor.

Das Publikum in der ausverkauften ‚Bar jeder Vernunft‘ pfeift vor Freude, jubelt, johlt und trampelt. Ertrotzt zwei Zugaben – absolut anrührend „Home Again“ von Carole King.

Ein wunderbarer, sehr persönlicher Abend, bei dem alles stimmt. Entertainment mit Gefühl und Köpfchen! Perfekt.

Beate Moeller © BonmoT-Berlin

Termine:
noch bis zum 6. Mai 2012: Berlin, Bar jeder Vernunft, Kartentelefon: 030-883 15 82
11. Mai 2012: Brackenheim, Kulturspiegelzelt
12. Mai 2012: Neunkirchen, Bürgerhaus

Alle weiteren Termine und Infos:
www.gayle-tufts.de

verwandte Artikel auf www.liveundlustig.de :
Gayle Tufts: Let it Show – Premierenkritik (8.12.2011)
Gayle Tufts: Let it Show – review (8.12.2011)

  1. 23. Juni 2013 um 05:14

    Terrific article! That is the type of info that are supposed
    to be shared across the internet. Disgrace on Google for no longer positioning this post upper!
    Come on over and visit my web site . Thank you =)

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: