Startseite > News/ Termine > Die Wilde Mischung im BKA – Programmtipp

Die Wilde Mischung im BKA – Programmtipp

Birgitta Altermann  - Foto PREnthüllung unveröffentlichter Aufzeichnungen des Theaters

BERLIN (bm) – Birgitta Altermann spielt wilde Geschichten einer unglaublichen Pianistin. Viele Gäste sind geladenen: Lilly Walden: Sie liest lustige Enthüllungen aus dem geheimen Tagebuch der Wilden Mischung, das seit 1984 geführt wird.

Ludmilla Prager: die ukrainische Konzertpianistin tritt zum Duo an zwei Klavieren mit B. Altermann an. Franz Liszt: Er spielt die ultimative Schnellfassung der ungarischen Rhapsodie. Sein Kammerdiener muss assistieren. Die Schwester Friedrichs des Grossen: Sie berichtet von dem miesen Schicksal, eine echte Prinzessin zu sein.

Ein Männerchor aus dem Erzgebirge: B. Altermann dirigiert, der Chor singt, 25 Männer hören auf eine Frau. Drei Büsten aus Marmor: eine altphilologisch-puritanische Wüste.

Ein mitreissendes Cross-Over der Stile vom barocken Concerto über Boogie bis zum Salsa mit Kompositionen von R. & C. Schumann, W. v. Bayreuth, F. Liszt, J. S. Bach, J. Brahms, A. Piazzolla, C. Jobim, B. Altermann, J. Lennon / P. McCartney.

Birgitta Altermann stellt ihre neue CD Volume 2 vor.

Theater Wilde Mischung mit Birgitta Altermann: Wilde Geschichten einer unglaublichen Pianistin live erleben:
Termine:
Sa, 5. Mai 2012, 20 Uhr: Berlin, BKA, Kartentelefon: 030-20 22 007
So, 6. Mai 2012: 19.30 Uhr: Berlin, BKA, Kartentelefon: 030-20 22 007

www.wilde-mischung.de

Kategorien:News/ Termine
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: