Startseite > Chanson/ schräges Liedgut, Comedy, Fernsehen > Durch Fernsehen noch bekannter: die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden

Durch Fernsehen noch bekannter: die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden

Zärtlichkeiten im Bus - Foto Joachim BlobelHeute, 16. Juli, 23:35 Uhr im MDR:
Zärtlichkeiten im Bus

TV (bm) – Während andere sich in der Sonne aalen, sind Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch tagelang mit dem Reisebus rumgefahren. Wie das war, kann man sich im Fernsehen ansehen.

„Wir hatten höchstinteressante Menschen als Fahrgäste an Bord, mit denen wir geplaudert und gemeinsam gute bis sehr gute Musik gemacht haben und auch ein bisschen Quatsch. Und überall waren Kameras. Sogar an der Decke. Und schließlich, als die Kassetten voll waren, haben wir den ganzen Kram geschnippelt, gesounddesigned, gecolorgraded, geaftereffected und dann zum MDR gebracht. Und der hat eine Antenne auf dem Dach. Und diese Antenne funkt die die Sendung „Zärtlichkeiten im Bus“ nachts in Euren Fernseher rein.“

 

Zärtlichkeiten im Bus. Eine Unterhaltungssendung von den Zuzweitunterhaltern. Drei Termine.

16. Juli 2014, 23:35 Uhr, zu Gast: Andreas Bourani
Andreas Bourani ist ein dufter Typ. Ehrlich. Spätestens jetzt, wenn vier Sterne auf dem Deutschland-Sporthemdchen brustprangen, kommt man nicht mehr an seinem Hit „Auf uns“ vorbei. Wir haben diesen Ohrwurm mit ihm auch gespielt. Hinten bei uns im Bus, im wahrscheinlich kleinsten fahrbaren Probenraum der Welt. Ansonsten haben wir Kuchen gebacken, Heldenkostüme anprobiert und uns bei Andreas Bourani angebiedert, weil er uns helfen sollte, unseren Herbsthit 2015 zu landen. Er heißt „Wir fahren Bus“.

 

 

23. Juli 2014, 23:35 Uhr, zu Gast: Anna F.
Anna F. ist eine erstklassige Sängerin und dufte Österreicherin. Sie ist in ihrer Heimat ein Weltstar. Jetzt ist sie nach Deutschland gezogen, weil sie auch hier ein Weltstar werden will. Dabei wollen wir ihr von Herzen gern behilflich sein. Wir haben ihr zur Gewöhnung an Deutschland hiesige Traditionen und Rituale nahegebracht, haben ihr die schönsten Orte unserer Heimat vor Augen geführt, ihr von einem beurkundeten Rassisten ein Anerkennungszertifikat überreichen lassen und mit ihr auf einer seltsamen Kegelbahn im Mansfelder Wald Musik gemacht, die übelst abgeht.

30. Juli 2014, 23.35 Uhr, zu Gast: Maria Simon
Maria Simon ist Kriminalhauptkommissarin. Aber nicht in echt. Nur im Fernsehen. In echt ist sie Schauspielerin und Punkmusikerin. Und weil der Ines und ich auch mal Punkmusiker und vor allem ein Ermittlerduo werden wollen, haben wir unsere Interessengebiete apart kombiniert und Maria Simon in unseren Bus eingeladen, um von ihr Festnahmetechniken und Kampfkunst zu erlernen. Und weil der Ines ein Heißsporn ist, gab es leider bei diesen Übungen eine Fraktur. Ein Behelfsnotarzt konnte den Schaden aber vor Ort halbwegs richten, sodass doch noch Punkmusik dargeboten werden kann.

Foto: Joachim Blobel

Zärtlichkeiten im Bus beim MDR – Zärtlichkeiten im Bus auf Facebook – MDR Livestream – MDR Mediathek – Homepage Zärtlichkeiten mit Freunden

 

 

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: