Startseite > Kabarett, Schräges > Viel zu warm für Weihnachten – findet der Wetter-Frosch

Viel zu warm für Weihnachten – findet der Wetter-Frosch

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Frosch-Freunde,

normalerweise ist im Winter von uns Fröschen wenig zu hören und zu sehen. Aber jetzt ist mal wieder alles anders, es wurden sogar Bienen gesichtet! Pustekuchen ist mit Winterschlaf, wenn’s keinen Winter gibt. Die Vögel zwitschern, als wäre es Mai und der Frosch sitzt in der Sonne und denkt: o je! jetzt muss ich womöglich Weihnachten miterleben, anstatt friedlich und unbeschwert in Froststarre zu verfallen.

Wieso macht der Mensch eigentlich immer so einen Bohei um alles? Könnt ihr nicht auch einfach mal alle Viere gerade – beziehungsweise tiefgekühlt – sein lassen und ein bisschen Frieden verbreiten? Und warum überhäuft ihr die, die sowieso schon alles haben mit immer mehr Krempel? Beschenkt doch mal die, die nichts haben, z.B. den Frosch! Ich hätte vielleicht auch gern mal eine elektrische Eisenbahn oder besser eine topaktuelle, glasfiberne Fliegen-Angel-Garnitur oder ein Tablet, also so ein Tablet zum Frühstücken im Bett natürlich, im Flussbett oder im Moosbett, leckere Mückenmarmelade auf Algenpudding und weichgekochte Fischeier. Nein, nein, Spaß beiseite, ich brauch nichts, schenkt mir eure Gunst, das muss genügen,

meint euer Frosch und wünscht sich und euch einen schönen, kalten Winter und wohlige Feiertage.

Es gibt nichts Gutes
außer man tut es
hinein in des Hutes
mahnende Leere
der Straßenakteure
Bettler, Musikanten
die Abgebrannten
und die, die kein Zuhause fanden
sie liefern sich aus
samt Schimpf und Applaus
dazu gehört Mut
drum zolle Tribut
belohne den Hut

Auch andere kann man unterstützen.
Wir spenden unsere Gage des 23.12. im Rahmen von „Münchner Künstler bekennen Farbe“ an refugio und den Münchner Flüchtlingsrat. Also kommet zu Hauf am Vorweihnachtsabend in die Lach-und Schieß!

Tipp:
„Im Labyrinth des Schweigens“, ein superguter und spannender Film über Nachkriegsdeutschland und den Versuch eines jungen Anwalts und eines Journalisten die Ausschwitz-Täter vor Gericht zu bringen!

BELLEVUE DI MONACO, tolles, unterstützenswertes Projekt: Willkommenskultur mitten in München und der Stadtrat scheint bereit mitzumachen. Man kann sich unter „Mitmachen“ als Freund der Idee eintragen.

Faltsch Wagoni Ladies CDVerschenkt keinen Krempel, Eintrittskarten für Kino, Konzert etc. nehmen keinen Platz weg, ach so und CDs auch kaum. Unsere Neue „Ladies first, Männer Förster“ könnt ihr bei uns direkt bestellen.

Alle weiteren Infos und Termine auf der Homepage von Faltsch Wagoni

Kategorien:Kabarett, Schräges
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: