Startseite > Chanson/ schräges Liedgut, News/ Termine > Liedermacher und Lyriker in Action – Ausgehtipp

Liedermacher und Lyriker in Action – Ausgehtipp

geschmacksverstaerker - Foto Masha Potempa„Geschmacksverstärker“ im Zebrano-Theater: „Liederatur im Tetrapack“ – das nächste Mal am Mittwoch, 4. März

von Gilles Chevalier

BERLIN – In Berlin gibt es etliche regelmäßige Veranstaltungen, Mixed oder Talk-Shows, die sich mit Kabarett, Chanson oder Kleinkunst beschäftigen. Künstler tauschen sich dabei auf offener Bühne aus, probieren Neues und stellen Unbekanntes vor.

Ein fester Termin im Spielplan des Friedrichshainer Zebrano-Theaters ist der erste Mittwoch im Monat. Dann ist um 19:30 Uhr Zeit für die Geschmacksverstärker und ihre Liederatur im Tetrapack. Da sich die gleichklingende Getränkeverpackung Tetra Pak schreibt, muss niemand vor minderwertigen alkoholischen Getränken Angst haben! Es geht um die vier Stühle, die die kleine Bühne des Zebrano-Theaters recht gut füllen. Drei davon sind für Andreas Albrecht, Holger Saarmann und David Wonschewski reserviert, die gastgebenden Geschmacksverstärker.

Danny Dziuk schreibt auch Songs für Axel Prahl und Annett Louisan

Danny Dziuk schreibt auch Songs für Axel Prahl und Annett Louisan

Alle drei entstammen dem Liedermacher- und Literatenmilieu. Sie stellen bekannte und neue Texte und Lieder vor. Gleiches darf der Gast tun. Und da geben sich schon die Großen die Ehre: Pigor & Eichhorn, Dota Kehr oder Manfred Maurenbrecher waren bereits zu Gast.

Im Februar begrüßten die Geschmacksverstärker den Liedermacher Danny Dziuk. Er gab das Motto des Abends vor – so will es das Konzept: „Seen links, Schlösser rechts“. Damit war klar, dass sich der Abend zu einem poetischen Liedermacher-Stammtisch entwickeln würde. Sympathisch und horizonterweiternd, wie sich die vier gegenseitig zuhörten und animierten. Zwei Cover-Versionen sind übrigens auch Teil des Pflichtprogramms. Dziuk entschied sich für Tom Waits und R.E.M.

Thomas Felder „Ich will nie wieder Frieden kriegen, wir haben schon mehr als genug gekriegt …“

Thomas Felder: „Ich will nie wieder Frieden kriegen, wir haben schon mehr als genug gekriegt …“

Bei der sechsten Geschmacksverstärker- Show am Mittwoch, 4. März wird Thomas Felder zu Gast sein. Eine der wenigen Gelegenheiten, den Künstler außerhalb seiner schwäbischen Heimat zu sehen. Bereits 2010 feierte Felder, der seine Ursprünge in der Friedensbewegung hat und sich auch gegen den unterirdischen Stuttgarter Bahnhof engagiert, sein 40-jähriges Bühnenjubiläum – unter anderem mit seiner Tochter Johanna Zeul.

© 2015 BonMot-Berlin
Fotos: Geschmacksverstärker: Masha Potempa | Danny Dziuk: PR Danny Dziuk
| Thomas Felder: Willi Schühle

„Geschmacksverstärker: Liederatur im Tetrapack“ – jeden ersten Mittwoch im Monat – das nächste Mal am Mittwoch, 4. März um 19:30 Uhr mit Thomas Felder
im Zebrano-Theater, Sonntagstr. 8, 10245 Berlin-Friedrichshain

Weitere Termine: 1. April 2015 mit Toni Kater, 6. Mai 2015 mit Falk als Gästen

Kartentelefon: 030.29 04 94 11

Links: Zebrano TheaterWorld of FriendsDanny DziukGeschmacksverstärkerThomas Felder

Johanna Zeul tritt übrigens am Freitag, 6. März in Berlin in der Wabe auf.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: