Startseite > Kabarett, News/ Termine > Kabarett mit Euro-Visionen – Ausgehtipp

Kabarett mit Euro-Visionen – Ausgehtipp

frisch gepresst Logo„frisch gepresst. Die Late-Night-Redaktion“ am Wochenende im Distel-Studio

von Gilles Chevalier

BERLIN – Alle zwei Monate wird das Distel-Studio für zwei Tage zum Fernsehstudio. Auch an diesem Freitag und Samstag um 21:30 Uhr heißt es zum achten Mal: „frisch gepresst. Die Late-Night-Redaktion.“ Es lohnt sich, einen Blick hineinzuwerfen. Das geht aber nur vor Ort, in der Berliner Friedrichstraße. Im Fernsehen läuft die Show mit Tilman Lucke und Martin Valenske (noch) nicht.

Die beiden jungen Kabarettisten hätten es auch schwer, mit ihrem Humor einen Fernsehsender für sich zu finden. Es sind nämlich nicht unbedingt die Grenzen des politisch Korrekten, die die beiden begeistern. Gern schlagen sie über die Stränge und begeistern gerade dadurch das Publikum. Bei der Ausgabe im März nahmen sie zum Beispiel die Kampagne der Berliner Verkehrsbetriebe aufs Korn, die eine Zeitlang Prominente den nächsten Bahnhof ansagen ließen. Da sprach dann eine deutlich alkoholisierte Stimme: „Hier spricht Harald Juhnke. Nächster Halt: Pichelsberg.“

Martin Valenske

Martin Valenske

Mit einem technischen Aufwand, der dem eines Fernsehstudios nicht wirklich nachsteht, gestalten Lucke und Valenske einen permanenten Monatsrückblick. Stolz stellen sie die Tassen mit dem Logo der Veranstaltung auf den Tisch und werfen einen Blick auf die Video-Projektionsfläche. Dort sind wechselnde Hintergrundbilder zu sehen und es laufen kleine Einspielfilme. Sven Laude, Regisseur und Techniker dieses Multimedia-Kabaretts, hat ordentlich zu tun.

Tilman Lucke

Tilman Lucke

In eigenen Rubriken, wie „frisch getrickst“, „frisch getratscht“ oder „frisch eingeladen“ lassen Lucke und Valenske die großen und kleinen Merkwürdigkeiten der vergangenen Wochen ins Gedächtnis zurückkehren. Das Motto im Mai „Von ESC zu EZB. Euro-Visionen 2015“ lässt wieder Großes erwarten.

Matthias Weiss

Matthias Weiss

Tilman Lucke und Martin Valenske haben sich ihre Rollen ein wenig eingeteilt. Lucke, ein Mann, der gern am dem Klavier Platz nimmt, betrachtet die Welt eher aus der konservativen Perspektive, während sich Valenske eher links und weniger liberal gibt. Die beiden laden sich zu jeder Ausgabe von „frisch gepresst. Die Late-Night-Redaktion“ einen Gast ein. An diesem Wochenende ist es der Chansonsänger Matthias Weiss, der „Leichte Lieder vom Ernst des Lebens“ singt. Es wird bestimmt wieder ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Abend werden!

© 2015 BonMot-Berlin
Fotos: PR, Homepages der Künstler

Nächste Termine:
„frisch gepresst. Die Late-Night-Redaktion: Von ESC zu EZB. Euro-Visionen 2015“
Freitag, 22. Mai, und Samstag, 23. Mai, um 21:30 Uhr im Distel-Studio, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin – am Bahnhof Friedrichstraße
Ticket-Telefon: 030.204 47 04

frisch getickert LogoUnd frisch getickert:
Am Samstag, 23. Mai, bleiben alle nach der Show live beim ESC-Finale und zwar bis zum bitteren Ende… 12 points!

Links:
Distel-StudioMartin ValenskeTilman LuckeMatthias Weiss

Kategorien:Kabarett, News/ Termine
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 21. Mai 2015 um 13:45

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: