Suchergebnisse

Keyword: ‘Gayle Tufts’

Heute Abend ist die Welt gerettet! – Uraufführungskritik Gayle Tufts

22. September 2016 2 Kommentare

gayle-tufts-superwoman_01-foto-robert-reckerGayle Tufts: „Superwoman“

von Gilles Chevalier

BERLIN – Zur Uraufführung ihrer Musik-Show „Superwoman“ hat Gayle Tufts ins Tipi am Kanzleramt geladen. Klar, in einer Welt, in der sich die Menschheit lediglich „from Caveman to Taliban“ entwickelt hat, braucht es eine „Superwoman“ um aufzuräumen.

Gayle Tufts erledigt diese Aufgabe nicht allein – sie bedient sich der Unterstützung des glänzenden Pianisten Marian Lux und des schlagfertigen Perkussionisten Martin Krause. Sarunas Kirdeikis und Carl Richardson, zwei behände agierende Tänzer der „Superhelden Dance Crew“, sorgen für den richtigen Dreh. Weiterlesen …

Gayle Tufts begrüßt mit ‚Let It Show‘ das Jahr 2013

Welcome to 2013 - Foto Fabian Maerz

Welcome to 2013 – Foto Fabian Maerz

noch bis zum 20. Januar im tipi 1-A-Entertainment für einen energiegeladenen Start ins Neue Jahr

Ein Hauch von Las Vegas am Ufer der Spree – zur Besprechung

A Little Las Vegas on the Spree – read review

noch bis zum 20.1.2013: Berlin, tipi am Kanzleramt
Tickets: 20,80 – 39,50 €
Ticket-Telefon: 030-39 06 65 50

www.gayle-tufts.de

Gayle Tufts: Some like it Heiß! – Premierenkritik

8. April 2012 1 Kommentar

Gayle Tufts Heiss - Foto © Fabian MaerzJetzt erst recht – Panik und Ekstase!
BERLIN (bm) – Vermutlich denken die meisten bei diesem Titel zuerst an Billy Wilders Filmklassiker „Some Like It Hot“, „Manche mögen’s heiß“. Fehlanzeige. Mit dem Schalk im Nacken bekennt Gayle Tufts „Ich bin in den Wechseljahren“ und kündigt den Abend an als ein „hormonelles Erlebnis für die ganze Familie“.

Keine Angst, das ist alles andere als verständnis- oder gar mitleidheischend und auch kein Hitzewallungskabarett. Tatsache ist bloß: Hierzulande kann man sich einem Fremden gegenüber mit weniger Peinlichkeit als Liebhaber extrem perverser sexueller Neigungen vorstellen, als eine Frau zugeben darf, dass sie sich in den Wechseljahren befindet.

Was ist das denn überhaupt für ein Wort? Hört sich nach Auswechseln an. Geht es da um die Reifen von Sebastian Vettel oder um den Bundespräsidenten? Weiterlesen …

Gayle Tufts: Let it Show – review

8. Dezember 2011 3 Kommentare

Gayle1a_Letitshow_Foto © Jan WirdeierA Little Las Vegas on the Spree

BERLIN (cd) – Gayle Tufts has long been the insider tip, (or is that Insider Tipi?) for English-speaking Ex-Pats in Berlin. An American Berlinerin since 1984, she has been wowing local audiences with her particular brand of ‘Denglish’ musical comedy stage shows since 1991. As a sometime Berlinerin, I try to get to Gayle Tufts’ shows whenever possible, because they’re not only musically excellent, but Weiterlesen …

Gayle Tufts: Let it Show – Premierenkritik

8. Dezember 2011 4 Kommentare

Gayle6b_Letitshow_Foto © Jan WirdeierEin Hauch von Las Vegas am Ufer der Spree

BERLIN (bm) – Zum Glück keinen Jingle-Bells-Weihnachtskitsch sondern eine eisblaue Winter-Show hat Gayle Tufts auf die Bühne des ausverkauften tipi gebrettert. Eine große Show mit Band, zwei wunderbaren Begleitern, die genauso gut tanzen wie singen können, und einer Gayle Tufts, die sich deutlich von „the big girl with the big voice“ zu einer topfitten Tänzerin gemausert hat. Eine tolle Sängerin und Performerin ist sie sowieso. Weiterlesen …

Gayle Tufts: Let it Show! – Programmtipp

19. November 2011 1 Kommentar

Gayle Tufts – Foto © Fabian Maerz

Die neue Wintershow im tipi

BERLIN (bm) – Da kommt adventliche Vorfreude auf! Die vielseitige Gayle Tufts mit funkelnden neuen Liedern und hellem Humor für die dunkle Jahreszeit. Die „amerikanischste Berlinerin seit John F. Kennedy“ präsentiert neue, selbst geschriebene Lieder und soulvolle Cover der besten Wintersongs von Paul Simon, Prince, Weiterlesen …

Die „Ladies Night“ beim 26. Köln Comedy Festival

3. November 2016 Hinterlasse einen Kommentar

nessi-tausendschoen-knietief-foto-prMit Nessi Tausendschön, Hazel Brugger, Anny Hartmann und Gayle Tufts

von Marianne Kolarik

KÖLN – Sie ist schlicht umwerfend: Nessi Tausendschön, die Gastgeberin der Ladies Night in der Comedia, eine weibliche Veranstaltung mit Musiker-Quotenmann William Mackenzie an diversen Instrumenten, die seit Jahr und Tag das Köln Comedy Festival bereichert.

Diesmal mit „Herz, Hirn und Haltung“ in Gestalt von Anny Hartmann, wie Kollege Volker Pispers betont oder dem mit viel Sinn für die skurrilen Seiten des Lebens ausgestatteten, neuerdings in Köln lebenden Schweizer Shooting-Star Hazel Brugger, die von ihrer Steuererklärungs-Phobie und verdammt gefährlichen Snack-Automaten erzählt, denen jährlich weltweit über zehn Menschen zum Opfer fallen. Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, Kritik

Kabarett auf allen Kanälen – Fernsehtipps

Gerburg Jahnke Ladies Night - Foto WDR Melanie GrandeChristian Springer zu Gast bei Helmut Schleich und Gerburg Jahnkes „Ladies Night“ in Top-Besetzung

von Beate Moeller

„SchleichFernsehen“ – 21 bis 21:45 Uhr, BR
Im Bayerischen Fernsehen sorgt Kabarettist Helmut Schleich für politische Satire vom Feinsten. Unterstützt wird er wie immer von seiner kongenialen Assistentin Christiane Blumhoff, die ihm mit zündenden Ideen zur Seite steht. Weiterlesen …

Kategorien:Fernsehen, News/ Termine

Referenzen und Stimmen über liveundlustig.de

8. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

On Tour - Beate Moeller und Carlo Wanka - Foto © 2015 BonMoT-BerlinToll! Was sollen wir dazu noch sagen?

Dass wir von unserem liveundlustig überzeugt sind, ist logisch, bei den zig Stunden, die wir täglich dafür arbeiten. Dass es sehr vielen Lesern gefällt, zeigen uns die Besucherzahlen, die seit fünf Jahren stetig steigen. Dass wir von Usern und Künstlern immer wieder Lob in Schriftform erhalten, ehrt uns sehr und darauf sind wir stolz!

Vielen Dank.

Annamateur, Bayerischer Rundfunk, Camilla Elisabeth Bergmann, Martina Brandl, Frank Lüdecke, Pigor, Arnulf Rating, Gayle Tufts, … haben uns folgendes geschrieben:

Weiterlesen …

Referenzen und Stimmen über liveundlustig.de

6. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

On Tour - Beate Moeller und Carlo Wanka - Foto © 2015 BonMoT-BerlinToll! Was sollen wir dazu noch sagen?

Dass wir von unserem liveundlustig überzeugt sind, ist logisch, bei den zig Stunden, die wir täglich dafür arbeiten. Dass es sehr vielen Lesern gefällt, zeigen uns die Besucherzahlen, die seit fünf Jahren stetig steigen. Dass wir von Usern und Künstlern immer wieder Lob in Schriftform erhalten, ehrt uns sehr und darauf sind wir stolz!

Vielen Dank.

 

Annamateur, Bayerischer Rundfunk, Camilla Elisabeth Bergmann, Martina Brandl, Frank Lüdecke, Pigor, Arnulf Rating, Gayle Tufts, … haben uns folgendes geschrieben:


Pigor, Chansons und Salon Hip Hop:

„Wenn in den Printmedien die Kulturberichterstattung vor Ort immer weiter heruntergefahren wird, ist es um so wichtiger, dass Kompetenz, Urteilskraft und Geschmack ihre Stimmen im Netz erheben. Liveundlustig, wir brauchen Euch! Eine unabhängige, solide finanzielle Basis und Myriaden von Klicks wünscht Euch Pigor.“


Martina Brandl, Kabarettistin und Schriftstellerin:

„www.liveundlustig.de ist ein wunderbar umfassend und kompetent recherchiertes Portal, von dem alle profitieren, die die große Kunst der kleinen Form lieben: Publikum, Veranstalter und Künstler.“


Annamateur, Sängerin:

„liveundlustig verfolgen die Szene seit zig Jahren, sie kommen direkt aus der Szene. Beate Moeller war diejenige, die mich damals im BKA-Theater entdeckt und für den Cabinet-Preis für Musik vorgeschlagen hatte. Wir waren bis dato weniger als ein Geheimtipp.“


Frank Lüdecke, Kabarettist:

„Liveundlustig ist die seit langem anerkannte digitale Heimat der Bühnensatire.“


Arnulf Rating, Kabarettist:

„Es gibt einige Portale für Comedy, Kabarett und die sogenannte „Kleinkunst“. http://www.liveundlustig.de ragt heraus durch die einmalige Kombination von Kompetenz und Herzblut. Es ist wirklich aus dem Leben. Es ist lustig. Und sehr schön schräg!“


Gayle Tufts, Comedienne und Entertainerin:

„Kompetent, klug und unterstützend. Immer da, wenn es wichtig ist. Die wissen wirklich, worüber sie schreiben. Diese Kompetenz ist in meinem Genre heutzutage selten.“


Bayerischer Rundfunk:

„VERNETZUNG wird buchstäblich groß geschrieben bei http://www.liveundlustig.de, dem journalistischen Internetportal der Kleinkunst.“

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiospitzen/kabarettportale104.html

Camilla Elisabeth Bergmann (Die Westöstlichen Diven)

„Das Internetportal ist ein unabhängiges, von Spenden finanziertes und von der unermüdlichen Arbeit einiger freier Journalisten getragenes Forum für Kabarett, Comedy, Chanson und schräges Liedgut. Für die Auftretenden unter euch: Ihr könnt Eure Termine dort melden oder auf der gleichnamigen Facebook-Gruppe selbst einstellen. Auf der Website findet ihr den Spendenaufruf. Hoffentlich finden sich noch recht viele Spender – denn viele Tropfen ergeben das Meer!
Auf dass Eure tolle und wichtige Arbeit noch lange weiter gehen möge!“

Kategorien:

Zwei Vollblut-Künstlerinnen beim 24. Köln Comedy Festival

25. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Anna Mateur Disko - Foto HP Anna MateurAnna Mateur & The Beuys: „Protokoll einer Disko“ und Gayle Tufts: „Love“

von Marianne Kolarik

KÖLN – Was für Prachtweiber: Anna Mateur und Gayle Tufts zeigen in ihren funkelnagelneuen Programmen die stupende Bandbreite ihres Könnens. „Protokoll einer Disko“ nennen Anna Mateur & The Beuys einen Abend, der alles in sich vereint: Wohliges und Verstörendes, Witziges und Tiefsinniges, Anrührendes und Prolliges.

Sie geben nicht nur alles, sie können auch alles. Die „wahnsinnig gut aussehenden Jungs“ Kim Efert und Samuel Halscheidt an der Gitarre sind dabei weit mehr als die üblichen musikalischen Begleiter. Sie müssen höllisch aufpassen, weil die gestrenge Chefin auf Zurufe aus dem Publikum reagiert. Wenn jemand „was Russisches“ hören will: bitte sehr, er bekommt’s auf der Stelle. Oder „was Afrikanisches“ – kein Problem. Weiterlesen …

Operettet die Republik! – Premierenkritik

CliviaDie Geschwister Pfister erobern in der Operette „Clivia“ nun auch die Komische Oper

von Axel Schock

BERLIN – Es war nur eine Frage der Zeit, dass die Geschwister Pfister alias Tobias Bonn, Christoph Marti und Andreja Schneider, endlich auch in ihrer Wahlheimat Berlin zu Staatstheaterehren kommen würden.
Denn jenseits ihrer ureigenen musikalischen Shows als multikulturelle Wahlfamilie Pfister haben sie andernorts über viele Jahre hinweg eine Parallelkarriere in Operetten- und Musicalproduktionen aufgebaut – vom Theater St. Gallen über das Stadttheater Bern bis zum Münchner Residenztheater.

Weiterlesen …

Der Tod und Michael Krebs gewinnen beim Großen Kleinkunstfestival 2013 in Berlin

16. Juni 2013 2 Kommentare

Berlin-Preis für Urban Priol, Ehrenpreis für Olli Dittrich

BERLIN (bm) –Zum 13. Mal hat am Wochenende das Große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse stattgefunden. Im Wettbewerb um die Preise der Jury und des Publikums waren Weiterlesen …

„nate light“ – ZDFneo startet neue Late-Night-Comedy mit Philip Simon

Philip SimonWenn der Donnerstag zur Nacht wird, heißt es demnächst in ZDFneo „nate light“. Am 18. April 2013 startet um 22.15 Uhr die neue Late-Night-Comedy mit Philip Simon. Vor Publikum lässt der Moderator und Comedian die Woche im multimedialen Stand-Up Revue passieren.

„nate light“ möchte einen nicht ganz ernst gemeinten Blick werfen auf aktuelle Themen aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft oder der bunten Welt der Stars und Sternchen. Weiterlesen …

Kategorien:Fernsehen, News/ Termine