Archive

Archive for the ‘Schräges’ Category

Flucht und fertig – Glosse von Janina Fleischer

20. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Janinas Glosse - design cwankaViele kennen das vom Telefonieren. Damals. Als die Festnetztelefonschnur an einen Ort fesselte. Niemand konnte nebenbei die Spülmaschine ausräumen, Fenster putzen oder fix noch Milch und Eier kaufen.
Deshalb wurde – je nach Multitaskingfähigkeit und Grad der Langeweile – nebenbei auf Zettel oder Zeitungsränder gekritzelt. Linien, Muster, Ornamente. Blumen, Gesichter, Gewaltphantasien. So entstand, woran Psychoanalytiker ihre Freud hätten. Am Ende eines Telefonats mit Mutter Weiterlesen …

Kategorien:Schräges

Verspätung ist Luxus – Glosse von Janina Fleischer

13. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Janinas Glosse - design cwankaSchlendern ist Luxus, hat Ulla Meinecke einst gesungen. Das war, als Geiz noch nicht geil war und Bahnfahren bezahlbar. So teuer wie in Irland ist es hierzulande zwar noch nicht, also wie eine Tour mit dem „Belmond Grand Hibernian“, allerdings auch nicht so bequem. 5500 Euro kostet die Fahrt, berichtet Spiegel-Online, da ist dann aber auch schon alles mit drin. Sogar Mitropa.

Fünf Tage dauert das Vergnügen. Das ist in diesem Fall Absicht. Denn beim „Belmond Grand Hibernian“, der Weiterlesen …

Kategorien:Schräges

Feminismus oder Revierverteidigung? – Kolumne von HG.Butzko

6. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

die Vorgänge in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof und anderenorts verdienen nur ein einziges Wort: Widerlich! Die Täter gehören ermittelt, verhaftet und nach deutschem Recht und Gesetz bestraft.

Das muss man sich aber auch mal vorstellen. Da kommen Leute zu uns nach Deutschland, weil ihnen in ihrem Heimatland Folter und Todesstrafe droht. Und dann benehmen sich einige von denen bei uns im Gastgeberland auf eine Art und Weise, dass man zumindest ahnt, warum ihnen in ihrem Heimatland Folter und Todesstrafe droht. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Dickes Fell – Glosse von Janina Fleischer

30. Januar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Janinas Glosse - design cwankaZuweilen ist die Welt ist ein kalter Ort. Physikalisch oder emotional. In diesem Winter nun langsam beides. Dagegen gibt es warme Socken und das Internet. Das mit den Socken dürfte klar sein, das mit dem Netz wirkt kompliziert. Denn gerade ist ja mehr vom Hass zu spüren als von Liebe, von Dummheit als von Geist, von Resignation als von Zuversicht. Für alles wird gern Facebook ins, nun ja, Feld geführt. Dabei ist gerade dort zu finden, was ein bisschen Wärme geben kann: Katzen-Videos. Weiterlesen …

Kategorien:Schräges

Der Wetter-Frosch ist empört

11. Januar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Leute,

der Wetter-Frosch ist empört: Was sich da bei den Menschen zwischen den Menschen zur Jahreswende in einigen deutschen Städten abgespielt hat, sprengt meine gesamte angesammelte Sympathie für das Allzumenschliche, da könnte ich glatt zum Knallfrosch … halt, nein! der Knallfrosch, oder auch Böller, hat bei diesem ganzen Scheißspiel eine ausgesprochen missbräuchliche Rolle gespielt, da muss ich mich als Frosch vehement distanzieren, Weiterlesen …

Kategorien:Kleinkunst, Schräges

2015, det war wohl nüscht … – Kolumne von Mr. Rainer Ernst

23. Dezember 2015 3 Kommentare

Mr Rainer Ernst - Brain-Shake © Carlo Wanka gez_by SonjaKlingMeno! Nachmittags dunkel, morgens dasselbe und dann jetzt der Stress. Ich weiß ja nicht, woran es liegt und ob es nur mir so geht, aber Weihnachten kommt viel zu plötzlich und immer, wenn es einem so gar nicht in den Kram passt. Feiertage, das sind die Tage, an denen der Briefkasten leer bleibt. Keine Mitteilung vom Finanzamt, keine Einladung von der Justiz und nicht mal eine Zahlungsaufforderung von der Krankenkasse oder der IHK. Nichts, einfach leer.

Auch der Besuch kommt nicht in den vierten Stock. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Unsere Art zu leben – Kolumne von HG.Butzko

2. Dezember 2015 5 Kommentare

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

am Freitag, den 13.11. kam ich nach meinem Auftritt beschwingt in mein Hotelzimmer, schaltete nichts ahnend den Fernseher ein, und freute mich auf die „heute-show“, als ich diese Scheiße in Paris sah.

Meine erste Reaktion darauf war erschüttert und betroffen, und ich war nicht in der Lage, Phrasen von Trauer und Mitgefühl abzusondern. Aber schon 10 Minuten danach Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Sommermärchen – Kolumne von HG.Butzko

6. November 2015 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde und Förderer des politischen Kabaretts,

wie Ihr ja wisst, interessier ich mich für Schalke, und nicht für Fußball. Aber jetzt muss ich ehrlich zugeben, dass ich schockiert bin. Jahrelang hab ich gedacht, die gesamte globale Fußballwelt sei ein Pfuhl für Korruption und schmutzige Geschäfte, und nur Deutschland habe eine weiße Weste. Und jetzt das:

Der DFB hat das Sommermärchen gekauft. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Was ist rinks und was ist lechts? – der Wetter-Frosch ist irritiert

29. Oktober 2015 1 Kommentar

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaHallo, meine Freunde,
Radio hören, heißt die Devise!

Mein Herrchen und Frauchen von Faltsch Wagoni haben einen gepfefferten Monatsrückblick auf den Oktober gebastelt, der am Freitag, 30.10. um 14:05 Uhr und am Samstag, 31.10. um 20:05 Uhr in den RadioSpitzen auf Bayern2 zu hören ist.

Sie haben mir das Wettern diesmal dankenswerterweise abgenommen, aber hört es bitte selbst und verbreitet die Kunde.

Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Radio, Schräges

Exportweltmeister – Kolumne von HG.Butzko

7. Oktober 2015 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde und Förderer des politischen Kabaretts,

vorab: Wenn Diskussion und Kultur getrennte Wege gehen, dann nennt man das Facebook. Aus diesem Grunde wollte ich als junger Hipsterkabarettist mal ganz vorne sein und habe mich bei Twitter angemeldet. Wer also gerne von mir öfter als nur einmal im Monat meine Gedanken oder sonstigen Tratsch erfahren will, kann mir followen, und dann gibts dort regelmäßig Hashtags ohne Ende.

Sodann die Fragen des Monats: Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Der Wetter-Frosch zieht den Hut

19. September 2015 Hinterlasse einen Kommentar

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaZu Abertausenden kommen sie
In unser gelobtes Land
Mit dem Zug, mit dem Flug – was suchen sie?
Was macht uns so interessant?

Das Wetter? – Nein, auf keinen Fall
Die Arbeit? – Nein, doch nicht hier und nicht jetzt
Die Massenzelte, der Gestank, der Krawall?
Ist es das, wofür man uns schätzt?

Sie strömen herein – es ist eine Plage
Von Süden, von Norden, von West
Das Ziel ihrer Träume: das Saufgelage
Auf dem Münchner Oktoberfest

Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Bismarckhering für die Kanzlerin! – Kolumne von HG.Butzko

1. September 2015 2 Kommentare

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

die Sommerpause ist rum, und ich geh wieder auf Tour. Aber nicht nur das. Ab sofort ist auch mein neues Buch im Handel. Es heißt: „Verarschen kann ich mich alleine“ und ist im Westend-Verlag erschienen.

Es behandelt neben vielen anderen Themen auch das völlig überraschende und unerwartete Flüchtlingsproblem. Wobei da immer zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen unterschieden wird, so dass ich mich inzwischen frage: Was genau ist eigentlich ein Wirtschaftsflüchtling?
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Ulla Meinecke – Checkpoint vom #Tagesspiegel gecheckt @ichgruessesie

14. August 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Heute hat Ulla Meinecke Geburtstag: zehn Jahre hin oder her – das kümmert seriösen Journalismus doch nicht

von Ava Brandt

Mein Freund Wolfgang hat mich mal eine „Krümelkackerin“ geschimpft. Das hab ich seinerzeit als Kompliment aufgefasst, vermutlich weil ich vieles recht genau nehme. Vor allem die Buchstaben, die Wörter und die Zahlen respektive ihrer Bedeutung. Vor allem, bevor ich sie selbst irgendwo hinschreibe. Weiterlesen …

Butter Meimer – Glosse von Janina Fleischer

Janinas Glosse - design cwankaMarie-Luise Marjan gibt es gar nicht. Zwar wurde sie am 9. August 1940 in Essen geboren, hat die Schule besucht, Schauspiel studiert und auf Theaterbühnen gestanden, wofür sich Augenzeugen finden lassen. Seit dem 8. Dezember 1985 aber ist Marie-Luise Marjan Helga Beimer, Mutter der „Lindenstraße“, die ihrerseits als Mutter aller deutschen Endlosserien gilt.

Da muttelt sie und kann nicht anders. Aber sie mag ihre Mütterlichkeit, ihren Humor, ihre Durchsetzungskraft. Weiterlesen …

Kategorien:Schräges

Fahr hin and find out – Glosse von Janina Fleischer

Janinas Glosse - design cwankaUrlaubszeit, die Menschen sind erschöpft, es zieht sie in die Ferne. Viele, immer mehr. Irgendwann werden alle ihre Ferien auf Mallorca verbringen wollen, doch die Aufnahmekapazität der Balearen ist ihrerseits „total erschöpft“, wie die neue Regierung dieser Tage erklärt hat. Die Inseln bräuchten im Grunde Urlaub von den Touristen, weshalb man nicht ausschließt, ein Limit für die Sommermonate zu beschließen.

Offenbar haben Bikiniverbot in Straßencafés Weiterlesen …

Kategorien:Schräges