Archive

Posts Tagged ‘Comedy’

Woche der Kleinkunst in St. Ingbert – der vierte Wettbewerbsabend

10. September 2015 1 Kommentar

2015 - Stankt Ingbert - Zymny - Foto © BonMoT-Berlin Ltdmit Jan Philipp Zymny, Veri und Desimo

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Den letzten Wettbewerbsabend der 31. Woche der Kleinkunst eröffnet Jan Philipp Zymny. Er ist mit seinen 22 Jahren der jüngste Künstler unter den Teilnehmern.

„Von Beruf bin ich Schamane, aber Bankkaufmann aus Leidenschaft“, sagt er zu Beginn seines Programms „Bärenkatapult“. Doch mit der Wahrheit nimmt er es nicht so genau, denn wenige Minuten später erklärt er, dass er dank seines liberalen Elternhauses nicht in dritter Generation Gewürzschmied werden musste, sondern eine Ausbildung zum Holzgiesser absolvieren konnte. Dieser Mann redet ohne Punkt und Komma alle ins Koma. Selbst den Zusammenhang in den Wortschwallen zu erkennen, ist nicht einfach. Weiterlesen …

Woche der Kleinkunst in St. Ingbert – der dritte Wettbewerbsabend

9. September 2015 4 Kommentare

Ludger K StIngbert 2015 - Foto Bonmot-Berlinmit Ludger K., Friedemann Weise
und Ulan & Bator

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Der dritte Tag des Wettbewerbs um die St. Ingberter Pfanne sticht heraus. Hier gab es keine großen Schenkelklopfer-Momente, sondern eher Augenblicke der Besinnung und der Poetik.

Ludger K. bringt mit seinem Programm „Hilfe, ich werd‘ konservativ!“ einen ungewöhnlichen Ansatz in den Wettbewerb ein: den Konservativen. „Mir ist die Zeit, in der wir leben, zu modern“, bekennt er. Schließlich spielten die meisten Science-Fiction-Filme inzwischen in der Vergangenheit! Man merkt, dass man konservativ wird, wenn die eigene und die veröffentlichte Meinung mehr und mehr auseinandergehen, sagt Ludger K. Aha, denkt der Kritiker, das wird also jetzt Klassenkampf von der anderen Seite der Barrikade. Weiterlesen …

Woche der Kleinkunst in St. Ingbert – der zweite Wettbewerbsabend

7. September 2015 3 Kommentare

2015- Stankt Ingbert - Neumeier - Foto © BonMoT-Berlin Ltdmit Moritz Neumeier, Senay Duzcu und Stenzel & Kivits

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Moritz Neumeier ist die Bühne in der St. Ingberter Stadthalle schon bekannt: Vor drei Jahren gewann er im Duo mit Jasper Diedrichsen als „Team & Struppi“ eine der begehrten Pfannen.

Nun ist Moritz Neumeier solistisch unterwegs und zeigt Ausschnitte aus seinem Programm „Kein scheiß Regenbogen“. Das ist in gewisser Weise eine Weiterentwicklung der Idee von „Team & Struppi“, denn Neumeier bürstet auch in diesem Programm gehörig gegen den Strich. Weiterlesen …

Woche der Kleinkunst in St. Ingbert – der erste Wettbewerbsabend

6. September 2015 4 Kommentare

2015- Stankt Ingbert - Scharri - Foto © BonMoT-Berlin Ltdmit Jochen Falck, Matthias Ningel und Katie Freudenschuss

von Gilles Chevalier

ST. INGBERT – Auch die 31. Woche der Kleinkunst in St. Ingbert wird moderiert. Bereits zum fünften Mal tritt dazu Philipp Scharri an. In diesem Jahr trägt er wieder einen neuen Anzug. Taubenblau ist er diesmal und brennt nicht mehr so unangenehm in den Augen wie der rot-changierende Anzug der Vorjahre.

Und es hat sich noch etwas verändert: Scharri ist jetzt kürzer. Jedenfalls in seinen gereimten Ansagen, mit denen der gefeierte Slam-Poet die Wettbewerbsteilnehmer vorstellt. Ein feiner Zug, um die Aufmerksamkeit der vollbesetzten Stadthalle in die richtige Richtung zu lenken. Weiterlesen …

Shortcuts September 2015

3. September 2015 1 Kommentar

CD Goldt Freundin Hose18.9. bis 7.11. Kabarett- und Kleinkunsttage im Zimmertheater in der Kultschule +++ „Gegenwind muss man aushalten können.“ Interview mit Lisa Fitz in der Stuttgarter Zeitung +++ Neu erschienen: das Kom(m)ödchen: „Deutschland gucken“ (DVD, con anima) | Max Goldt: „Freundin in der Hose der Feindin, Feindin in der Küche des Freundes“ (2 CDs, Hörbuch Hamburg) +++

Soeben bei WortArt erschienen: CD Waghubinger: „Aussergewöhnliche Belastungen“, CD Sebastian Puffpaff: „Auf Anfang“ und Buch Jochen Malmsheimer: „Gedrängte Wochenübersicht“ +++ „Lieder wider besseres Wissen“, CD von „Sebastian Krämer und den gelegentlich auftretenden Schwierigkeiten“, erscheint am 9.10. | Record Release Konzert mit Band am 18.9. im Berliner Heimathafen Neukölln, danach Solo-Tour durch Deutschland +++ Weiterlesen …

Kategorien:News/ Termine

Ladies Night im Baumarkt mit den „Hammerfrauen“

2. Juli 2015 2 Kommentare

BAUHAUS_Motiv_01.inddMusical-Uraufführung in den Wühlmäusen
von Beate Moeller

BERLIN – Den Sommer über wird am Theodor-Heuss-Platz mit Frauen-Power kräftig renoviert. Täglich ab 20 Uhr knallt und hämmert es auf der Bühne:

Bei der Ladies-Night im Baumarkt – dem Handwerkerkurs nur für Frauen – lernen vier Damen zwischen Sekt und Schnittchen, wie man fliest und fugt. Doch nicht nur das Fliesenlegen, auch den Baumarkt selbst nimmt das Do-it-yourself-Quartett über Nacht in die Hand. Weiterlesen …

Heimatkunde – Lustigste Texte und Bilder aus Berlin und Brandenburg – Ausgehtipp

Nothnagel Heimatkunde 01 liveundlustigKlaus Nothnagel am 3. und 4. Juli im Kookaburra Comedy Club

BERLIN (bm) – Ein “Best of“ seiner kuriosen Fotos hat Klaus Nothnagel für “Heimatkunde“ zusammengestellt. Schier unzählbare Abbildungen des Grauenvollen und Geschmacklosen aus unserer unmittelbaren Umgebung Berlin und Brandenburg.

Durch die hintersinnigen Kommentare werden seine Dia-Shows erfahrungsgemäß zu aufschlussreichen Hahaerlebnissen. Weiterlesen …

Kategorien:News/ Termine, Schräges

Ackergeburt zwischen Schufterei in der Landwirtschaft und Touristengedöns – Kritik Maxi Schafroth

6. Juni 2015 1 Kommentar

Maxi Schafroth - Foto © Susie KnollMaxi Schafroth: „Faszination Bayern“

von Marianne Kolarik

KÖLN – Er sei von der bayerischen Staatsregierung nach Nordrhein-Westfalen geschickt worden, um ein kulturelles Miteinander zu fördern. Sagt der Mann mit dem Lockenkopf und der braunen Lodenjacke im Brustton der Überzeugung.

„Faszination Bayern“ heißt Maxi Schafroths neues Programm, der Nachfolger von „Faszination Allgäu“, mit dem er landauf landab bereits für Aufklärung über das wahre Wesen des süddeutschen Homo Faber gesorgt hat.

Nun also die Fortsetzung mit Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, Kabarett, Kritik

Blödsinn auf dem Boden der Tatsachen – Kritik Ulan & Bator

19. Mai 2015 1 Kommentar

Ulan + BatorUlan & Bator: „Irreparabeln“

von Marianne Kolarik

Wer wartet hier worauf? Zwei Männer in dunkelgrauen Anzügen sitzen auf der Bühne – auf zwei schwarzen Stühlen, mit deren Hilfe sie später ein grandios komisches Konzert („Klassik modern“) geben werden. Aus ihren Hosentaschen ziehen sie bunte Bommel-Wollmützen, ziehen sie auf ihre Köpfe. Aus ihren Mündern fließt eine Art synchroner Scat-Sprache, ein Silben-Wortsalat mit jazzigen Anklängen.

„Irreparabeln“ heißt das neue Programm von Sebastian Rüger und Frank Smilgies, zwei Schauspieler, die nicht nur den Dadaismus beerbt, sondern mit ihren surrealen Miniaturen eine völlig neue Spielart von Comedy erfunden haben. Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, Kleinkunst, Kritik

Der wohl integrativste Stand-Upper der New Generation – Ausgehtipp

Masud - Foto masud-comedy_comMasud Akbarzadeh vier Tage lang in der ufaFabrik

BERLIN – „Kindisch-ernste Stand Up-Impro-Comedy“ (Gilles Chevalier auf liveundlustig) ist wohl die treffende Beschreibung für den schlagfertigen jungen Mann, der auf seine freche, aber charmante Art immer einen lockeren Spruch parat hat.

Durch Masuds Augen wird die alltägliche Welt zu einem aufregenden Spielplatz voller Fantasie, aber auch bitter-süßer Realität. HIER geht’s zu unserer Premierenkritik. Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, News/ Termine

Frohgemut in der Hoffnungslosigkeit – Kritik Zärtlichkeiten mit Freunden

26. Februar 2015 1 Kommentar

2015-02-21 Zärtlichkeiten mit Freunden - BKA - Foto © Carlo Wanka 062aZärtlichkeiten mit Freunden: „Rico Rohs und das Ines Fleiwa Quartett“

von Beate Moeller

BERLIN – Übelst krass: Dass so eine bekannte Band sich ausgerechnet kurz vor dem Auftritt entzweit. Nach den heftigen Differenzen in der vergangenen Woche, die „menschlich indiskutabel“ waren, bleibt Cordula Zwischenfisch jedoch nichts anderes übrig, als noch kurz vor Beginn der Show im BKA-Theater seinen Abschied anzukündigen und die Bühne zu verlassen.

Das Aus für Zärtlichkeiten mit Freunden. Nomen est eben doch nicht immer omen.

„Das war sinnlos“ hätte vermutlich der verächtliche Kommentar von Rico Rohs mal wieder gelautet, hätte er Weiterlesen …

Kunsthandwerk Pointenproduktion – Workshops mit Michael Genähr

19. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Michael GenährGags zu schreiben kann man lernen

von Beate Moeller

BERLIN | KÖLN – Interessant kann so ein Workshop für jeden sein, der sich systematisch mit dem Schreiben von Gags beschäftigt oder das vorhat – also Kabarettisten, Comedians und andere Bühnenkünstler, Autoren, Werber und Journalisten.

Wer Talent in Sachen Humor und den Willen zum Ausdruck verspürt, kann das Kunsthandwerk Gagschreiben lernen. Klar, man wird Weiterlesen …

Kategorien:News/ Termine, Spezial

Theater-Marathon: Die 27. Internationale Kulturbörse Freiburg 2015 – Teil I

12. Februar 2015 1 Kommentar

Companyia Pep Bou IKF 2015 - Foto © Linn Marx 001Kabarett und Comedy, Varieté und Musik, Straßentheater und Performances, Poetry Slam und A Cappella-Gesang auf vier Bühnen

von Marianne Kolarik mit Fotos von Linn Marx

Den einen war der Weg von der Bushaltestelle zum Eingangsportal zu lang, die anderen beschwerten sich darüber, dass es vor Halle 2 zu klaustrophobisch anmutenden Menschenansammlungen kam – Mosern gehört zur Internationalen Kulturbörse Freiburg (IKF) wie der Fisch zum Fahrrad. Rund 180 Auftritte von Kleinkünstlern jedweder Couleur, 350 Aussteller und cirka 4000 Besucher verleihen dem drei-Tage-Marathon in Sachen Kabarett und Comedy, Varieté und Musik, Straßentheater und Performances, Poetry Slam und A Cappella-Gesang ein wenn schon nicht scharf geschnittenes, so doch in allen Farben schillerndes Profil. Weiterlesen …

Carolin Kebekus: PussyTerror TV

9. Februar 2015 1 Kommentar

Kebekus - Foto WDR KleinAb März neu im WDR Fernsehen

KÖLN (wdr) – „In Köln tritt immer das Unerwartete ein: Ein netter Mensch wird Erzbischof, der FC spielt erstklassig und ich setze doch noch meine Mission im WDR fort.“, freut sich Carolin Kebekus.

Der Shooting-Star der deutschen Comedyszene und mehrfach preisgekrönte Stand-Up-Comedienne (u.a. „Prix Pantheon“, „Deutscher Comedypreis“) bekommt Weiterlesen …

Ihr wollt Infos lesen – wir wollen sie Euch erstellen …

2. Februar 2015 1 Kommentar

LOGO L&L HILFE DringendLiebe Freunde, Leser und User von liveundlustig,

erstmal möchten wir uns bedanken, dass uns einige mit Spenden, neuen Microbuttons und auch kleiner Werbungen schon unterstützt haben. – VIELEN DANK!     (Den aktuellen Stand der Spenden seht ihr in der Spalte rechts)
Wie in der Kleinkunst üblich, konnten wir mit den ersten Spenden so jonglieren, dass wir schon etwas optimistischer in die Zukunft blicken, von gehen ist leider noch nicht die Rede. Ohne Eure finanzielle Anerkennung geht es nun mal nicht. Weiterlesen …